Use cases

Montageprüfung von Komponenten auf schwarzen Metallrahmen

Unser Kunde ist ein Tier-1-Automobilzulieferer, der auf die Herstellung von Metallrahmen (Bearbeitung, Stanzen, Schweißen) spezialisiert ist. Für Tier-1-Automobilzulieferer ist die Montagekontrolle der Endprodukte vor der Auslieferung an ihre Kunden eine Priorität. Wenn sie jedoch von einem Mitarbeiter durchgeführt werden, haben solche Qualitätskontrollaufgaben mehrere Nachteile: Sie sind undankbar, visuell anstrengend und sehr fehleranfällig.

Außerdem sind herkömmliche Bildverarbeitungslösungen nicht in der Lage, die spezifischen Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen:

  • Montagekontrolle von verschiedenen Bauteiltypen mit der selben Hardware
  • Montagekontrolle von schwarzen Schrauben auf einem dunklen Untergrund. Dies ist eine besonders anspruchsvolle Aufgabe, da es keine visuellen Merkmale gibt, auf die sich Algorithmen stützen können

ADDI-DATA stand vor einer Reihe technischer Herausforderungen, um diese Kundenanforderungen zu erfüllen:

Überprüfen des Vorhandenseins von schwarzen Schrauben auf einem dunklen Hintergrund

Ein spezielles Deep Learning-Modell wurde trainiert, um schwarze Schrauben auch auf dunklem Hintergrund zu erkennen.

Erleichterung der Integration der Workstation in den laufenden Prozess

ADDI-DATA hat eine Vorrichtung entwickelt, um die korrekte Platzierung des Teils sicherzustellen, bevor der Bediener die Prüfung startet. Das System erzeugt dann den Ausdruck eines Rückverfolgbarkeitsetiketts.

ADDI-DATA hat eine Lösung entwickelt, die den unterschiedlichen Anforderungen gerecht wird, und zwar nach folgendem Verfahren:

  • Der Bediener legt das Werkstück auf die Vorrichtung und startet dann den Prüfvorgang.
  • Die Referenz des Werkstücks wird automatisch erkannt, dann wird das Vorhandensein der verschiedenen Elemente innerhalb von 5 Sekunden überprüft
  • Am Ende der Kontrolle wird ein optisches und akustisches Signal ausgegeben, ein Rückverfolgbarkeitsetikett gedruckt und die Ergebnisse werden an das Qualitätsmanagementsystem gesendet.

Das von ADDI-DATA entwickelte komplette Bildverarbeitungssystem zur Automatisierung der Inspektion von Metallrahmen setzt sich zusammen aus:

  • Für Computer Vision optimierter Appliance

  • Software-Lizenz:
    • Inlusive kundenspezifischem Skill, von ADDI-DATA entwickelt 
    • Datenübermittlung an das Qualitätsmanagementsystem
    • Anschluss an einen vorhandenen Industriedrucker für den Ausdruck eines Rückverfolgbarkeitsetiketts
  • 1x hochauflösende Industriekamera
  • Vorrichtung, um die korrekte Platzierung der zu prüfenden Teile zu gewährleisten
  • Schalter zum Auslösen des Prüfvorgangs

Dimensionsmessung von orthopädischem Maschenstoff

Unser Kunde ist einer der französischen Marktführer im Bereich Orthopädietextilien. Die Kontrolle der industriellen Maschenware für orthopädische Kniebandagen ist unerlässlich, um die Qualität des Endprodukts zu gewährleisten. Die  Qualitätssicherung wird häufig manuell durchgeführt. Hierbei gibt es allerdings einige Nachteile : 

  • Die Tätigkeit ist eintönig und strapaziert die Augen stark
  • Die Reproduzierbarkeit der Messung kann kaum gewährleistet werden
  • Die Qualitätsprüfung stellt in der Regel einen Engpass dar, der die Produktionsrate verlangsamt (20 bis 30 Sekunden pro Maschenware)

ADDI-DATA stellt sich der Herausfordeung, eine industrielle Bildverarbeitungslösung für den Kunden zu entwickeln. Vor allem ist es wichtig, die Reproduzierbarkeit des Prozesses unabhängig von der Position, der Ausrichtung und den Falten der Maschenware zu gewährleisten. Um die Qualitätssicherung zu beschleunigen, muss die Lösung in den laufenden Prozess integriert und die Messung einer Maschenware in wenigen Sekunden durchgeführt werden.

Bestimmung der Messpunkte unabhängig von Größe und Position der Maschenware

Ein neuronales Netz wurde trainiert, um die Messpunkte für unterschiedliche Maschenware-Referenzen automatisch zu bestimmen.

 

Berücksichtigung der Falten entlang der Maschenware bei der Abstandsmessung

ADDI-DATA hat eine Methode zur geodätischen Abstandsmessung entlang der Maschenwarenoberfläche entwickelt. Bei dieser Methode werden mehrere 3D-Kameras verwendet, um das Fehlen von Daten in der Punktwolke zu vermeiden.

ADDI-DATA hat eine Lösung entwickelt, die den unterschiedlichen Anforderungen gerecht wird, und zwar nach folgendem Verfahren::

  • Der Bediener klemmt alle zu messenden Maschenwaren auf ein Hängeförderband und startet dann die Prüfung der gesamten Partie.
  • Jedes Maschenprodukt wird automatisch in den Kontrollbereich befördert
  • Der Messvorgang einer Maschenware dauert bis zu 5 Sekunden
  • Nach der Dimensionskontrolle werden die Maschenwaren in den entsprechenden Abladebereichen (OK oder NOK) abgelegt
  • Am Ende der Partiekontrolle wird ein optisches und akustisches Signal ausgegeben, und die Ergebnisse werden auf dem Armaturenbrett angezeigt und an das Qualitätsmanagementsystem weitergeleitet.

Das von ADDI-DATA entwickelte industrielle Bildverarbeitungssystem für die Automatisierung der Dimensionsmessung von Maschenwaren besteht aus:

  • Für Computer Vision optimierter Appliance
  • Software-Lizenz:
    • Der Messvorgang einer Maschenware dauert bis zu 5 Sekunden
    • Datenübermittlung an ein Dashboard in der Produktiont
    • Datenübermittlung an das Qualitätsmanagementsystem
  • 4x hochauflösende 3D-Kameras
  • Ein Dashboard für Datenreports
  • Ein Hängeförderer für die Automatisierung des Mess- und Sortierprozesses von OK- und NOK-Strickwaren
  • Ein Schalter zur Steuerung des Messvorgangs einer Charge von Maschenware

Multi-Point-Qualitätssicherung

MSX-AI-5000 ermöglicht die visuelle Qualitätsprüfung von Werkstücken in jeder Phase des Produktionsprozesses:

  • Überprüfung der Qualität und Rückverfolgbarkeit eingehender Teile
  • Durchführung einer Sichtkontrolle nach der Herstellung oder Montage

Hauptmerkmale

  • Nicht-intrusive Messung
  • Lesen von Informationen (QR-Code, Barcode, Etikette)
  • Mängelerkennung und -klassifizierung
  • Prüfung auf fehlende Komponenten (Schrauben, Etiketten, Löcher...)

Anwendungsbeispiele

  • Erkennen von Mängeln wie Kratzern, Stößen und Staub
  • Prüfung von Kunststoff- oder Metalloberflächen
  • Überprüfung der Bauteilplatzierung auf PCBs
  • Transparenzprüfung von Flüssigkeiten

Volumenmessung

MSX-AI-5000 ermöglicht die Volumenmessung von Werkstücken in jeder Phase des Produktionsprozesses:

  • Dimensionsmessung von eingehenden Teilen (Kartons, Metallteile)
  • Dimensionale Qualitätsprüfung von Werkstücken nach der Bearbeitung

Hauptmerkmale

  • Nicht-intrusive Messung
  • Messung ohne Kalibrierung
  • Messgenauigkeit auf Anfrage (Millimeter, Mikrometer...)

Anwendungsbeispiele

  • Volumenprüfung von Metallteilen am Eingang einer Entgratmaschine
  • Volumenprüfung von Metallteilen nach dem Drehprozess
  • Volumenprüfung von Textilbahnen nach dem Prägeprozes

Sie suchen eine Lösung,
die perfekt zu Ihrem Projekt passt?

Wir haben über 30 Jahre Erfahrung in der industriellen Messtechnik und Automation und wissen: Jedes Projekt ist einzigartig! Deshalb bieten wir unseren Kunden maßgeschneiderte Lösungen und langfristige technische Unterstützung und Beratung.
Unsere Machine Vision Lösung ist so konzipiert, dass wir in kürzester Zeit individuelle Anwendungen entwickeln können, um Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

OBEN